Neues Bundeswehrmotto

Im Juni 2011 wird bekannt: Nach dem Aussetzen der Wehrpflicht will die Bundeswehr mit dem Slogan „Wir. Dienen. Deutschland“ um Nachwuchs werben. Der damalige Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) stellt die Formel bei der feierlichen Begrüßung der ersten Rekruten für den neuen Freiwilligendienst vor. Sie stehe für das Selbstverständnis und das Verantwortungsbewusstsein, mit dem die Angehörigen der Bundeswehr ihren Dienst versehen und Deutschland dienen. „Warum sol­len junge Men­schen heute die­nen?“, fragt er am Tag der offenen Tür im Ministerium. „Warum soll man mo­na­te­lang auf engs­tem Raum mit Men­schen le­ben, die man sich nicht aus­ge­sucht hat? Warum soll man still ste­hen, wenn alles juckt? Wozu ler­nen, einen guten Ein­druck zu ma­chen, auch wenn man schwitz­t?“ Gute Fragen, nicht wahr? Des Ministers Antwort: „Weil es einem im Leben nütz­t!“ Michael Schmidt

 

Pressekonferenz zur deutschen Irak-Hilfe

Die Ministerin ist neu – das Motto übernommen. Foto: dpa